Donnerstag, 10. November 2016

Gedankenmesser

Gedankenmesser

Mein Zeiger zeichnet
Gezackte Wellen
Auf Millimeterpapier.
Mein unruhiger Schlaf
Schenkt mir die Geistsicht
In der ich neben mir
Schwebe. Ein Traum
Und mein Arm gelangt
Unter die Nadel,
Die öffnet ihn ritzend,
Ein Pochschmerz erweckt mich.
Haut aufgekratzt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten