Samstag, 11. Januar 2014

Geladen

Küsse

Leise Nacht, was bist du laut
Was drückst du in den Ohren
Wirfst mit schwelender Geduld
Die Schuld nach mir, die Schuld
Sei aus mir selbst geboren

Weise Nacht, du machst mich dumm
Du raubst mir alle Sinne
Schiebst mit todesbleicher Wucht
Die Schlucht zu mir, die Schlucht
Sei immer in mir drinne

Heiße Nacht, du machst mich kalt
Du holst dir meine Venen
Schenkst nach tagelanger Wacht
Die Tracht an mich, die Tracht
Sei an mir anzulehnen

Keine Kommentare:

Kommentar posten